Produkt / Projekt

Internet der Dinge mit verdichteter LoRa-WAN Abdeckung

26.08.2019 10:52:58

Neue digitale Dienstleistungen und kreative Möglichkeiten benötigen ein einfaches und dichtes Netzwerk. Strassenleuchten können als Träger von LoRa-Gateways dabei helfen, das Netzwerk zu verdichten und das Internet der Dinge möglich zu machen. Per Knopfdruck den Pöstler zu sich an die Haustüre bestellen oder Wasserzähler auslesen - dem Internet der Dinge sind fast keine Grenzen gesetzt.

Wertangebot
- Schnelles und einfaches Anbringen der LoRa*-Gateways an der Strassenleuchte (Plug-and-Play)
­- Gateways lassen sich in LoRa-WAN Plattformen von unterschiedlichen Betreibern integrieren (z.B. Swisscom LPN (Actility), Loriot, TTN etc.)

Kundennutzen und Vorteile

Bürgerinnen und Bürger
- Nutzung von neuen digitalen Dienstleistungen (z.B. Nachbestellung von Getränken oder Medikamenten per simplem Knopfdruck)
­- Offener Standard, der freien Zugang zu neuen Möglichkeiten im Internet der Dinge erschliesst

Betreiber
- Schnelle und kostengünstige Verdichtung der LoRa-WAN Abdeckung für diverse Indoor-Anwendungen
­- Verschiedene Lösungen können mit einem Gateway adressiert werden. Privatkunden benötigen so keine eigene Installation.

* Definition: Long Range Wide Area Network kurz LoRa-WAN ist ein Netz mit grosser Reichweite und gleichzeitig sehr geringem Strombedarf. Über dieses Netz kommunizieren batteriebetriebene Dinge und Geräte miteinander. Mit wenigen Basisstationen lassen sich ganze Städte abdecken. Das heisst, von überall in der Stadt können sich kleine Sensoren in das LoRa-Netz einklinken und sowohl Informationen übermitteln als auch empfangen. Swisscom gehört seit Januar 2015 der LoRa Alliance an, die Schweizerische Post seit Juni 2016 (www.lora-alliance.org).

Services

Telearbeit

Versorgung

Passendes Produkt / Projekt

Passende Idee

Kontakt

Geschäftssitz

Verein «Myni Gmeind»
Geschäftsstelle c/o reflecta ag
Zieglerstrasse 29
3007 Bern
Tel: 031 387 37 97

Ansprechpersonen

Hannes Treier

treier@reflecta.ch

Alexander Solberger

alexander.sollberger@post.ch