Showcase-Details

Produkt / Projekt

Medikamente und verderbliche Produkte unter Kontrolle

11.05.2020 11:12:45

Sinn & Zweck


  • Für Apotheken und Arztpraxen ist es wichtig, die ideale Lagertemperatur sowie die Feuchtigkeit aller Medikamente sicherzustellen.


Ansatz & Referenzen

  • IoT Sensoren in den Schränken messen periodisch die Temperatur sowie die Luftfeuchtigkeit und senden die Werte per LoRaWAN® an eine zentrale Plattform.

  • Dort werden sie verarbeitet und dem Betreiber im Endkunden-Dashboard angezeigt.

  • Der technische Dienst wird umgehend informiert, wenn die Werte nicht mehr im selbst definierten Bereich liegen.

  • Wird z.B. in der Merian Iselin Klinik in der Stadt Basel für die Medikamentenschränke genutzt


Nutzen für Mensch & Stadt

  • Wenn ich meine Lagerbedingungen kenne, bleiben meine Waren und Vorräte frisch.

  • Reduktion von Verderb und Abfällen


Stakeholder

  • Apotheken, Arztpraxen, Spitäler, Lebensmittelgeschäfte, Restaurants


Realisierbarkeit & Herausforderungen

  • Sensoren auf Basis LoRaWAN® (schon vorhanden) müssen installiert, eingebaut werden

  • Out of the box Löung – keine Systemintegration notwendig

Abfallmanagement

Dienstleister, z.B. Altersheim

Gesundheitswesen

Immobilie

Recycling (Services)

Unternehmen, Gewerbebetriebe

Passendes Produkte / Projekte

  • add_circleremove_circle Feedback /Service Buttons für Bürgerinnen & Bürger Swisscom

    Abfallmanagement

    Dienstleister, z.B. Altersheim

    Recycling (Services)

    Unternehmen, Gewerbebetriebe

    Sinn & Zweck


    • Der Bevölkerung ermöglichen Rückmeldungen zu geben bzgl. Sauberkeit, wie gut der Ort gefällt, der Zufriedenheit mit Toiletten, Plätzen und Grünflächen etc.

    • Die Stadt kann so den Puls der Bürger erfassen und rasch auf schlechtes Feedback reagieren


    Ansatz & Referenzen

    • Feedback Buttons an diversen Plätzen, Dingen oder öffentlichen Einrichtungen geben BürgerInnen eine Möglichkeit, mit der Stadtverwaltung in Kontakt zu treten.

    • Technisch umsetzbar wären Feedback-Buttons direkt als echte Buttons an Dingen/Gebäuden/Schildern.

    • Eine begleitende App (Partizipation) würde sich ebenso anbieten, wie die Möglichkeit, dadurch auf neue Services der Stadt aufmerksam zu machen.

    • Wird heute schon an sehr vielen Orten wie z.B. Warenhäuser oder Flughäfen genutzt.


    Nutzen für Mensch & Stadt

    • Partizipation der Bevölkerung stärken und Zufriedenheit mit städtischer Infrastruktur erhöhen

    • Feedback durch Fragen wie „Welche Änderungen würden Sie sich hier wünschen?“ oder „Was könnte die Situation verbessern?“ geben.


    Stakeholder

    • Verwaltung, Dienstleister, Betriebshöfe,


    Realisierbarkeit & Herausforderungen

    • Einfach über LoRaWAN zu installieren, eine zentrale Plattform analysiert und übermittelt Informationen an die verschiedenen Fachstellen

    Mehr
  • add_circleremove_circle IoT – Zugang zu Daten aus Ihren Objekten, Maschinen und Prozessen Swisscom

    Abfallmanagement

    Dienstleister, z.B. Altersheim

    Immobilie

    Unternehmen, Gewerbebetriebe

    Internet of Things verschafft Ihnen den Zugang zu wertvollen Daten aus Ihren Objekten, Maschinen und Prozessen, die Sie sammeln, auswerten und nutzen können. Die effiziente Vernetzung treibt lukrative Geschäftsmodelle, automatisierte Prozesse sowie die Kreation von neuartigen Kundeninteraktionen und intelligenten Produkten voran. Mit dem IoT-Ökosystem stehen wir Ihnen mit hoher Fachkompetenz End-to-End zur Seite. Nutzen Sie das Innovationspotenzial von IoT für Ihr Projekt.

    Swisscom Smart City

    Mehr
  • add_circleremove_circle Mailroom-Lösungen: Mehr Kapazität für Ihr Kerngeschäft Schweizerische Post

    Dienstleister, z.B. Altersheim

    Gesundheitswesen

    Immobilie

    Unternehmen, Gewerbebetriebe

    Möchten Sie bei der Bearbeitung Ihres Posteingangs und Postausgangs Zeit gewinnen und Ihren Aufwand reduzieren? Die Post bietet massgeschneiderte Mailroom-Lösungen mit einer Vielzahl an Dienstleistungen für den physischen Versand von Informationen und Waren an.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Per Knopfdruck zum Service der Post und Dritten Schweizerische Post

    Abfallmanagement

    Dienstleister, z.B. Altersheim

    Gesundheitswesen

    Immobilie

    Mit dem Post Home Button lassen sich über das LoRa Netz der Swisscom per Knopfdruck sehr einfach Services und Produkte der Post und von Dritten bestellen.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Der Eigentümer des Gebäudes erfährt in einfacher und kompakter Form den Zustand seiner Immobilie sowie dessen Optimierungspotential. BKW-Antec Group

    Immobilie

    Unternehmen, Gewerbebetriebe

    Die Energieberatung beinhaltet folgende Leistungen:

    - Begehung des Gebäudes (Schulhaus, Sport und Schwimmhalle, Verwaltungsgebäude usw.) vor Ort mit Interview
    - Überblick über die bestehenden Anlagen, deren Zustand sowie Effizienz und Betriebsweise erhalten
    - Analyse und Plausibilisierung der Energieverbräuche und des Lastbezuges
    - Erstellen eines Kurzprotokolls und Vorgehensempfehlung

    Das Resultat der Energieberatung wird dem lokalen Gewerbe übergeben, welches die Energieoptimierungen umsetzt. Die BKW steht bei Bedarf beratend zur Seite.

    Nach der Umsetzung werden mittels Energiemonitoring die Optimierungsmassnahmen überwacht. Somit wird sichergestellt, dass die einleitenden Massnahmen die bestmögliche Energieeffizienz nachhaltig gewährleisten. Weiteres Optimierungspotential wird somit rechtzeitig erkannt und durch das lokale Gewerbe realisiert.

    Je nach Grösse des Gebäudes variiert der Leistungsumfang der Energieberatung, aktuell unterscheiden wir 3 Kategorien.

    Unternehmen unter 200'000 kWh, Kosten: 1'000.- CHF
    Unternehmen zwischen 200'000 kWh und 500'000 kWh, Kosten: 3'500.- CHF
    Unterlagen über 500'000 kWh, Kosten: 5'000.- CHF

    Bei umfangreicheren Energieberatungen werden zum Beispiel die Erkenntnisse dem Auftraggeber persönlich präsentiert.

    Mehr
  • Mehr Passende Produkte / Projekte

Passende Ideen

Kontakt

Geschäftssitz

Verein «Myni Gmeind»
Geschäftsstelle c/o reflecta ag
Zieglerstrasse 29
3007 Bern
Tel: 031 387 37 97

Ansprechpersonen

Alexander Sollberger

alex.sollberger@mynigmeind.ch