Showcase-Details

Idee

Entsorgung ab Wohnung, Papier, Flaschen, etc.

01.05.2019 12:26:27

Die Einwohner wollen sparsam umgehen mit Müll, etc. Die Entsorgung könnte ab Wohnungstüre erfolgen.

Abfallmanagement

Recycling (Nachhaltigkeit)

Passendes Produkte / Projekte

  • add_circleremove_circle IoT – Zugang zu Daten aus Ihren Objekten, Maschinen und Prozessen Swisscom

    Abfallmanagement

    Internet of Things verschafft Ihnen den Zugang zu wertvollen Daten aus Ihren Objekten, Maschinen und Prozessen, die Sie sammeln, auswerten und nutzen können. Die effiziente Vernetzung treibt lukrative Geschäftsmodelle, automatisierte Prozesse sowie die Kreation von neuartigen Kundeninteraktionen und intelligenten Produkten voran. Mit dem IoT-Ökosystem stehen wir Ihnen mit hoher Fachkompetenz End-to-End zur Seite. Nutzen Sie das Innovationspotenzial von IoT für Ihr Projekt.

    Swisscom Smart City

    Mehr
  • add_circleremove_circle My Local Services Schweizerische Post

    Abfallmanagement

    Durch My Local Services erhalten  sie lokale Informationen zeitnah, prägnant, an einem Ort. Sie erfahren Aktuelles aus dem Gemeinderat, werden über eine geplante Strassensperrung in Ihrem Quartier informiert oder an die nächste Papiersammlung an Ihrer Wohnadresse erinnert. Neben den Lokalinfos und Abfuhrdienst-leistungen zeigt Ihnen My Local Services Veranstaltungen in der Umgebung an.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Schöneres und sauberes Stadtbild, keine überlquellenden Behälter mehr Swisscom

    Abfallmanagement

    Recycling (Nachhaltigkeit)

    Sinn & Zweck


    • Abfall entsteht wo Menschen sich aufhalten und konsumieren. Dieses Verhalten ist schlecht planbar und schwer vorhersehbar.

    • Der Leerung von Behälter erfolgt oft anhand fixer Routen, nach Sichtung vor Ort und reaktiv.


    Ansatz & Referenzen

    • Ein IoT Sensor-Paket zur Messung von Füllständen für Energieversorger, Städte und Gemeinden als idealer Einstieg in die smarte Abfallbewirtschaftung. Egal ob Dosen, Glas, Aluminium, etc.

    • Lieferung und Montage der IoT-Sensoren im Behälter und Inbetriebnahme und Test der Sensoren

    • Überwachung der Füllstände inkl. Benachrichtigungen und Visualisierung mit Reporting

    • Routenplanung für die Leerung optimiert den Ressourcenbedarf und erhöht die Kundenzufriedenheit.

    • Kombination mit Presscontainer zur Verbesserung des Nutzinhalts.

    • Wird heute schon z.B. in Biel, Fribourg oder Chur eingesetzt. Auch Bern hat schon Sensoren in Abfalleimer


    Nutzen für Mensch & Stadt

    • Erhöhung der öffentlichen Sauberkeit und der betrieblichen Effizienz, Weniger Aufwand und Kosten für die Rückführlogistik


    Stakeholder

    • Betriebshöfe, Entsorger, Liegenschaftsverwaltungen, Facility Management, Restaurants


    Realisierbarkeit & Herausforderungen

    • Sensoren auf Basis LoRa (schon vorhanden) müssen aufgestellt, eingebaut werden

    • Prozessoptimierung und Informationsfluss muss aufgebaut und eingeführt werden

    Mehr
  • add_circleremove_circle Mobiler modularer Holzbau als Zeltersatz bei Events QUADRIN

    Abfallmanagement

    Recycling (Nachhaltigkeit)

    Mobilier modularer energieeffizienter Holzbau aus der Region, ersetzt die diversen Zelte. Energie-Effizienz / Wertschöpfung lokal.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Wertstoffe-Sammelsystem Schweizerische Post

    Abfallmanagement

    Recycling (Nachhaltigkeit)

    Gesamtsystem für mehrere Wertstoffe in der Pilotgemeinde Pieterlen.

    Mehr
  • Mehr Passende Produkte / Projekte

Passende Ideen

Kontakt

Geschäftsstelle

Verein «Myni Gmeind»
Geschäftsstelle c/o reflecta ag
Zieglerstrasse 29
3007 Bern
Tel: 031 387 37 97

Ansprechpersonen

Alexander Sollberger, Vereinspräsident

alex.sollberger@mynigmeind.ch

Noé Blancpain, Geschäftsführer

noe.blancpain@mynigmeind.ch