Erfolgreicher Start für das neue Format «Myni Gmeind Live»

Myni Gmeind bietet in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Gemeindeverband, Swisscom und Cisco ein neues Online-Konferenzen-Format an: «Myni Gmeind Live». Es bietet spannende Referate, Erfahrungsaustausch und Diskussionsmöglichkeiten zur Digitalisierung in Gemeinden. Mit «Myni Gmeind Live» wird Wissen zur Digitalisierung in Gemeinden und Regionen vermittelt und das gegenseitige Lernen unter den Gemeinden gefördert. Die rund eine Stunde dauernden Online-Konferenzen behandeln vielfältige, praxisnahe, aber auch eher visionäre Themen: von der Nutzung von Tools für virtuelle Gemeinderatssitzungen, über den Einsatz von «digitalen Lotsen» bis zum Nachhaltigkeitsmanagement mit Internet-of-Things-Technologie. Nach einer kurzen Begrüssung folgen Inputreferate und eine moderierte Diskussion.

 

Das neue Angebot ist Ende März erfolgreich gestartet. »: An der Online-Konferenz zum Thema «Internet der Dinge: Praxis & Chancen für eine Gemeinde» nahmen rund 60 Personen teil – und gaben der Erstausgabe anschliessend die Bewertung «gut bis sehr gut». Wer die Premiere verpasst hat, kann sie auf der SGV-Website nachschauen oder dort die Präsentation. Die nächste Konferenz findet am 27. April 2021, von 8 bis 8.55 Uhr, statt. Im Zentrum steht dann die Frage, welche Chancen die 5G-Technologie den Gemeinden eröffnet bzw. welche Risiken zu beachten sind. Und natürlich gibt es auch bei der zweiten Ausgabe von «Myni Gmeind Live» wieder die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Inputs zu geben. Anmeldungen sind nach wie vor möglich, die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

Anmeldung zu «Myni Gmeind Live»: Link

 

Aufzeichnung und Präsentation zur Durchführung vom 30. März 2021: Link

 

Weitere Informationen und Programm: Link

personNoé Blancpain

eventThursday 1 April 2021